Erfolgreiches Wochenende für Deutsche Sportpferde aus Brandenburg- Anhalt!

weltweite Triumpfe für DSP

Max Kühner und Elektric Blue. Foto: Björn Schroeder

Cellisto und André Thieme in Leipzig. Foto: Björn Schroeder

Chloe Raid und Luis P in Redefin. Foto: Björn Schroeder

Robert Bruhns und Granada P in Braunschweig. Foto: Björn Schroeder

Franziska Stiegelmaier und DSP Dauphin in München. Foto: T. Becker

In Doha Al Shaqab/QAT platziert sich der 9- jährige Elektric Blue P (Eldorado v.d.Zeshoek x For Pleasure) aus der Zucht von Tobias Pfitzmann, Linde im 375.000€ dotierten 160 cm Longines Global Champions Tour Springen auf Rang sechs mit seinem Reiter Max Kühner, womit er bereits die Qualifikationsbedingungen für die Europameisterschaft 2021 erfüllt hat.

André Thieme siegte wiederrum im Longines World Ranking Competition über 150 cm in Ocala/ USA mit dem Cellestial- Calypso II Sohn Cellisto aus der Zucht von Rita Peters, Brück.

Ebenfalls erfolgreich in Ocala/USA waren die US- Amerikanerin Chloe Reid und Luis P v. Lord Pezi- Cheenook, ebenfalls wie Elektric Blue P aus der Zucht von Tobias Pfitzmann, Linde. Im Qualifikationsspringen des LONGINES FEI Jumping World Cup über 150cm platzierte sich das Siegerpaar des Großen Preis von Wiesbaden von 2019 auf Rang 10.

Ein weiteres Mal konnte ein DSP- Pferd am vergangenen Wochenende im Springparcours glänzen. Die Youngster Tour beim Braunschweig Classico entschieden Robert Bruhns und Grananda P als erfolgreichstes Paar der Tour für sich. Die 8- jährige Grey Top- Levistano Tochter stammt aus dem Züchterstall der der Pietscher GbR aus in Kalbe.

Doch auch im Dressurviereck wussten DSP Pferde von sich zu überzeugen, wie im Grand Prix Special in Karlsfeld. Dort tanzte DSP Dauphin unter Franziska Stieglmaier mit 70,817% zum Reservesieg. Züchter der Damon Hill- Montezuma Tochter ist Ralph Vogel aus Radegast. 2012 wechselte DSP Dauphin über die Reitpferdeauktion zum Schaufenster der Besten in den Stall der Familie Stieglmaier.