Sieger im Toyota Verbandschampionat Dressur ermittelt

Marian von Bellin und Bart Desender - Foto: Flamm

Fabelhaft und Lara Sens

Frl. Susi und Pia Voigtländer

Pentana und Black for Good

Neustadt (Dosse) - Der erste Tag der Landesmeisterschaften im Dressurreiten stand ganz im Zeichen der Entscheidungen um die Toyota Verbandschampionate.
Marian von Bellin ist der Toyota Verbandschampion der 4-jährigen Dressurpferde. Der DSP-Hengst von Morricone I/ Fidertanz aus der Zucht von Volkmar und Heike Schadock und im Besitz des MJS Gestüt von Bellin GmbH erhielt unter dem Sattel von Bart Desender die Wertnote 8,0 und entschied damit die Dressurpferdeprüfung Kl. A für sich. Mit der Wertnote 7,9 und damit dem zweiten Platz in dieser Prüfung sicherte sich Pentana, eine Tochter von Descolari/ Fürst Wettin aus der Zucht und Besitz der Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt/ Dosse mit Katharina Dietl im Sattel die silberne Medaille im Toyota Verbandschampionat dieser Altersklasse. Und auch Bronze blieb in Neustadt mit dem DSP Hengst Back for Good von Ben Benicio/ Quando-Quando, Z.: Uwe Orgonowski, B.: Stiftung BHLG, der mit seiner Reiterin Anna Weilert die Wertnote 7,5 erhielt.
DSP Frl. Susi triumphierte beim Toyota Verbandschampionat bereits zum dritten Mal – in diesem Jahr bei den 5-jährigen Dressurpferden. Die Tochter von Fürst William I/ Sir Gregory, Z. u. B.: Julia Voigtländer, wurde unter ihrer Reiterin Pia-Katharina Voigtländer in der Dressurpferdeprüfung Kl. L von den Richtern mit der Wertnote 7,8 bewertet. Damit konnte sie eine weitere Schärpe als Verbandschampioness in Empfang nehmen.
Der neunjährige Fabelhaft von Foundation/Ferman Z. u. B.: Andreas Schumann GbR wurde zum Verbandschampion der 7-9 jährigen Dressurpferde gekürt. Er erhielt mit seiner Reiterin Lara Jens in der Dressurprüfung Kl. S 66,746%.

MF