Auktion für gekörte und nicht gekörte Hengste im Schaufenster der Besten 2020

Die Auktion findet in Form einer Hybridauktion (Präsenz-, Telefon-, Onlineverkauf) statt.

Die untenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der MPM GmbH sind verbindlich durch die unterschriebene Verpflichtungserklärung anzuerkennen und an die Geschäfsstelle Hauptgestüt 10a, 16845 Neustadt (Dosse) zu senden.

 Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeine Geschäftsbedingungen für Aussteller / Verkäufer

 Leitet Herunterladen der Datei einVerpflichtungserklärung

 

 

Körung für Pony und Spezialrassen im Schaufenster der Besten 2020

 

Ausschreibung

Offene Mitteldeutsche Herbstkörung

von Hengsten der Pony- und Spezialrassen

 

 

Veranstalter:    Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V.

                        Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V.

Termin:            Donnerstag, 12.11.2020  in Neustadt (Dosse)

Nennungsschluss:    26.10.2020

Anmeldegebühr:

Pferde der AGS Verbände                     10,- €

Pferde anderer Zuchtgebiete  20,- €

Gebühr bei Anlieferung (Körgebühr/Auftriebsgebühr):      

Pferde der AGS Verbände                     50,- €

Pferde anderer Zuchtgebiete  100,- €

Nennungen an:                   

Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt – Zuchtleitung

Uenglinger Str. 54, 39576 Stendal

Zulassungsbedingungen zur Körung:

Zugelassen sind noch nicht gekörte 2-4jährige Hengste mit Abstammungsnachweis einer anerkannten Züchtervereinigung sowie ältere noch nicht gekörte Hengste mit dem Nachweis der erfolgreich abgelegten Leistungsprüfung gem. Zuchtprogramm. Alternativ zur Hengstleistungsprüfung gelten Sporterfolge gem. Zuchtprogramm

Zulassungsbedingungen zur Eintragung:

Zugelassen sind 3jährige u. ältere gekörte Hengste der oben genannten Rassen. Bei 5jährigen u. älteren Hengsten ist das Ergebnis der HLP vorzulegen.

Vorlage bei Nennung:

î  Anmeldeformular (im Internet bzw. Geschäftstelle)

î  Kopie des Pedigree mit 4 Generationen

î  zur Eintragung (bereits gekörte Hengste):

-       Nachweis des Körortes sowie der LP (je nach Zuchtprogramm)

-       Ergebnis  der Abstammungsüberprüfung

Hinweis: Hengste ohne Nachweis der väterlichen u. mütterlichen Abstammung mittels DNA-Analyse können nicht in das Hengstbuch eingetragen werden. Zudem können Rasse-spezifische Genuntersuchung laut ZVO notwendig sein.

Veterinärbedingungen:

Gültige Influenzaimpfung, die Pferde müssen frei von ansteckenden Krankheiten sein. Zum Auftrieb dürfen nur Pferde aus Betrieben, Herkunftsbeständen und Gebieten kommen, die nicht wegen akuter Tierseuchen gesperrt sind.

Besondere Bestimmungen:

Der Aussteller des Pferdes muss Mitglied beim zulassenden Zuchtverband sein.